Eine Vorstellung unsers Hauses und der Gästewohnung auf Madeira für unsere Freunde und Bekannten.
Die Hibiskus rosa sinensis Zucht von Rainer Holland und das Thema "Hibiskus rosa sinensis in Deutschland halten".
Optimiert auf Firefoxindex-Lage-Villa-Hibiskus

Erstklassige Lage

Sehr zentral – aber völlig ruhig

Im sonnenverwöhnten südlichsten Teil von Madeira – 15 Minuten zur Hauptstadt Funchal und zum Flughafen von Madeira – 2 Minuten zum Meer – mit separatem Eingang durch den gepflegten Garten – windgeschützte Terrassen – Meerblick – Canico de Baixo ein idyllischer Villenort – 2 nahe Minimärkte – diverse deutschsprachige Restaurants – unmittelbar am Unterwassernationalpark – 2 deutsche Tauchbasen – Swimmingpool in der Badeanlage am Meer – häufige Busverbindung nach Funchal – sehr gute Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Apotheke und Post im nahen Hauptort Canico – 2 herrliche Golfplätze gut mit dem Auto erreichbar.

Große helle Räume in unserem Haus

Gepflegt und modern – Blick aufs Meer und in den Garten

Die ganze untere Etage des Hauses mit 80 m2 Wohnfläche und 4 Betten ist die Ferienwohnung für unsere Freunde und Gäste. Ein großer heller Wohnschlafraum mit
50 m2, ein weiterer Schlafraum mit zwei Betten, ein großes Duschbad und eine Küche.
Dieser Bereich des Hauses ist voll eingerichtet, mit Waschmaschine, Kühlschrank, Kaffeemaschine, Toaster, digitales Hibiskus in Villa HibiskusSatellitenfernsehen und eine kleine HiFi-Anlage. Es gibt zwei Terrassen mit Gartenmöbeln. Der Zugang ist separat und führt von einem ruhigen Fußweg durch den Garten. Hier kann man richtig Urlaub machen.

Die obere Etage bewohnen wir selbst, sie hat 3 Räume, 2 Bäder und eine Küche. Der Zugang zu diesem Teil erfolgt von der oberen Straße. Die große Terrasse vor dem Wohnzimmer gewährt einen 180° Panoramablick auf das Meer und in den Garten. Diese Terrasse ist unser Hauptaufenthaltsort. Im Winter machen wir es uns auch schon mal abends am Kamin im Wohnzimmer gemütlich.

Klimaschutz

Unser Beitrag mit erneuerbarer Energie

Im Februar 2007 wurde die Villa Hibiskus mit einer Solaranlage für die Bereitung von Warmwasser ausgerüstet. Damit sind die beiden vorher vorhandenen Gasthermen für Flüssiggas außer Betrieb gegangen. index-Solaranlage-Villa-Hibiskus In unserem Haus findet keine Emission aus fossilen Brennstoffen mehr statt!!
Für die wenigen Tage im Jahr, wo etwas zugeheizt werden kann, benutzen wir den Kamin oder elektrische Radiatoren. Dabei wird der Strom dafür auf Madeira ebenfalls aus erneuerbarer Energie gewonnen, nämlich der Wasser- und Windkraft.
Kay Uwe Baak, ein Freund aus Berne bei Bremen, hat die Anlage berechnet, transportieren lassen und vor Ort auf der nach Süden zeigenden Dachfläche montiert. Die drei Kollektoren mit 7,5 m2 Fläche sind von unten nicht sichtbar. Der 400 Liter Solarspeicher steht in der unteren Küche ebenfalls unsichtbar in einem abgeteilten Raum. Die Rohrleitungen sind von dort zu beiden Bädern und der unteren Küche sehr kurz und effektiv. Die obere Küche und das Gäste WC liegen ein wenig weiter entfernt. In Zukunft werden die Waschmaschinen und Geschirrspüler an das Warmwasser angeschlossen, so dass weniger Strom verbraucht wird. Wir glauben damit den für uns größtmöglichen Beitrag zum Klimaschutz geleistet zu haben, und sind auch ein wenig stolz darauf.

Schöner Garten

Lauschig und versteckt

Von der untersten Terrasse geht es direkt durch den gepflegten Garten zur Ferienwohnung. Darin findet man interessante Pflanzen und die umfangreichste Hibiskussammlung auf Madeira, die dem Haus den Namen gab. Schon der Zugang zum Garten durch das untere Tor lädt zum Träumen ein.

Sprache

Keine Sprachprobleme im Ort

In Canico de Baixo wird viel Deutsch gesprochen. In vielen Restaurants und in allen Hotels findet man Menschen, die unsere Sprache sprechen. Wie wir wohnen viele Deutsche in dem netten, ruhigen Ort.

Interessante Aktivitäten

Die Insel mit viel Abwechslung

index-Sonnenuntergang-Villa-HibiskusTauchen im und am Unterwasser - Nationalpark von Madeira vor der Tür, Golfen in der Nähe. Guter Ausgangspunkt für spektakuläre Bergwanderungen und entlang der einmaligen Levadas. Zentraler Startpunkt für eigene Touren über die Insel. Geführte Touren und Ausflüge. Weitere Aktivitäten:
Segeln, Bootstouren, Biken, Fischen, Delphinbeobachtungen, Reiten, Gleitschirmfliegen und vieles mehr. Die Botaniker kommen auf Madeira ohnehin an jeder Ecke auf Ihre Kosten.

Zurück nach oben